Die Seniorenmithilfe informiert über die 24-Stunden-Betreuung in Niederösterreich

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen nähere Informationen zum Thema 24-Stunden-Betreuung in Niederösterreich bieten. Als Vermittler von Betreuungspersonal sehen wir es als unsere Pflicht, detaillierte Auskunft über die Arbeits- und Rechtslage ausländischer Betreuungskräfte in Österreich darzulegen. Damit soll mehr Transparenz geschaffen und Informationslücken geschlossen werden. Im Rahmen unserer 24-Stunden-Betreuung in Niederösterreich stellen wir Ihnen im Folgenden die aktuelle Rechtsgrundlage übersichtlich dar.

Mit Wirksamkeit zum 01.11.2006 wurde die Ausländerbeschäftigungsverordnung zur Legalisierung der Tätigkeit von ausländischen Betreuungskräften erlassen.

  • Es muss sich um ausländische Arbeitskräfte handeln, die den Übergangsbestimmungen zur EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit unterliegen
  • Arbeitgeber der ausländischen Betreuungskraft dürfen nur die zu betreuende Person, ihre Angehörigen bzw. eine österreichische Pflege- oder Betreuungsinstitution sein
  • Die zu betreuende Person muss Pflegegeld ab Pflegestufe 3 oder ab Pflegestufe 1 mit nachweislicher Demenzerkrankung beziehen
  • Die Beschäftigung der ausländischen Betreuungskraft muss der Vollversicherung nach § 4 Abs. 1 Z 1 des Sozialversicherungsgesetzes (ASVG) unterliegen

Im Rahmen unserer Dienstleistungen bezüglich der 24-Stunden-Betreuung in Niederösterreich gilt die Beachtung und Einhaltung des obengenannten Erlasses. Bei weiteren Fragen oder Anliegen können Sie uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Seniorenmithilfe e.U.

Linke Bachzeile 457 - Stiege B - Tür 1 in 3511 Furth
Telefon: +43 (0) 664/3 811 428
E-Mail: seniorenmithilfe@hotmail.com

Unsere Bürozeiten nach Terminvereinbarung

Mo. bis Fr.: 8.00 - 12.00 Uhr
Mi.: 8.00 - 12.00 Uhr + 12.30 - 16.30 Uhr

Ihr Anfahrtsweg zu uns

Planen Sie
Ihre Route einfach
mit Google-Maps ...

 

Mitglied der Wirtschaftskammer Niederösterreich

Datenschutz | Impressum